Domitius Ahenobarbus, consul 32 BCE
Marble. 1st century BCE — 1st century CE, bust re-worked.
Inv. No. 2222.
Rome, Vatican Museums, Chiaramonti Museum, New wing, 112 Photo by Sergey Sosnovskiy

Domitius Ahenobarbus, consul 32 BCE.

Marble. 1st century BCE — 1st century CE, bust re-worked.
Inv. No. 2222.

Rome, Vatican Museums, Chiaramonti Museum, New wing, 112
(Musei Vaticani, Museo Chiaramonti)

Description:
Deutsch 115. Römische männliche Porträtbüste.

H. 0,79 m., des Kopfes 0,30 m. Feinkörniger gelblicher Marmor.

Ergänzt untere Hälfte der Nase, Hinterkopf mit Nacken, Büste mit Fufs. Ränder beider Ohren bestofsen.

Der leicht nach der l. Schulter gewandte Kopf eines Fünfzigers eingesetzt in die moderne Togabüste mit Contabulatio. Sehr starker Hals; fettes Doppelkinn; leicht geöffneter Mund mit schmalen Lippen; gebogene Nase; hohe Stirn; spitzer Schädel; Haare wellig anliegend; Scheitel kahl. Jovialer, etwas ironischer Ausdruck. Vorzügliche Arbeit der Übergangszeit von der Republik zur Monarchie. Den sogen. Cicero-Porträts verwandt. Unleugbare Ähnlichkeit mit dem auf Goldmünzen geprägten Profil des Gnaeus Domitius Ahenobarbus, eines Parteigängers erst des Antonius, dann des Augustus.

Seit 1822 an seinem Platz.

Gerhard-Platner S. 91 Nr. 22; Bernoulli Röm. Ikonographie S. 200 Taf. XX; Helbig Nr. 53.

W. Amelung
Credits:
(ρρ) 2008. Photo: Sergey Sosnovskiy (CC BY-SA 4.0).
Text: museum inscription to the sculpture.
© 1903. Text of description: W. Amelung. Die Sculpturen des Vaticanischen Museums. Berlin, 1903. Band I. S. 144.
Keywords: marble portrait bust head of Roman Lucius Domitius Ahenobarbus g87 Gnaeus Domitius Ahenobarbus g193 consul 32 BC togatus toga male portrait toga contabulata contabulatio Inv No 2222
History of Ancient Rome